Große Ehrung für ausscheidenden Wehrführer Werner Dausch jr.

32 Jahre als aktiver Feuerwehrmann in der Freiwilligen Feuerwehr Eschbach und 26 Jahre als deren Wehrführer. Das ist die stolze Bilanz die Werner Dausch jr. am Ende  seiner Feuerwehrlaufbahn aufzuweisen hat. In dieser Zeit wurde eine Fahrzeug- und Gerätehalle an das Rathaus angebaut, der ehem. Schulsaal zu einem Unterrichtsraum umgestaltet, und zum Schluss ein neues Feuerwehrfahrzeug in Dienst gestellt. An der Umsetzung dieser Maßnahmen hatte Werner Dausch jr. einen großen persönlichen Anteil. Aus diesem wurde von der Verbandsgemeinde Landau-Land das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande des Landes Rheinland-Pfalz beantragt. Bürgermeister Klaus Stalter bezeichnete es als große Ehre diese Auszeichnung an Werner Dausch jr. überreichen zu dürfen. Der Wermutstropfen sei allerdings die Urkunde über seine Entpflichtung aus dem Amt und die Entlassung aus dem aktiven Feuerwehrdienst. Werner Dausch jr. hatte aus persönlichen Gründen darum gebeten.
Ehrung für Wehrfüher Werner Dausch
Das Bild zeigt v.l.n.r. die Ortsbeigeordneten Elmar Schmitzer und Gebhard  Dausch, Wehrleiter a.D. Werner Trapp, Ortsbürgermeister Hugo Steinmüller,  Bürgermeister Klaus Stalter, Werner Dausch jr., seine Ehefrau Angelika, der stv. Wehrführer Ralf Weinkämmerer, Wehrleiter Peter Anselmann und dessen Stellvertreter Karsten Moock